Emil

Die Herkunft und die Geschichte der Hunde ist bei Aufnahme im jeweiligen Shelter meist nicht bekannt. Oftmals handelt es sich um ausgesetzte, vernachlässigte oder misshandelte Tiere. Unsere Einschätzungen im Inserat beruhen auf Informationen unserer Kollegen vor Ort. Alle Tiere werden bestmöglich charakterisiert und beschrieben. Nur so ist es möglich das wirklich passende Zuhause für unsere Schützlinge zu finden. Vor Ausreise erfolgt vom zuständigen Tierarzt eine Abschlussuntersuchung. Gibt der Arzt das OK, dürfen unsere Glückspilze die Fahrt in ihr neues Zuhause antreten. Trotzdem können versteckte Erkrankungen lauern, die vor Ort nicht zu diagnostizieren sind. Ebenso ist nicht auszuschließen, dass der Hund andere Verhaltensweisen zeigt, als vom Tierheim beschrieben wurden. Wir begleiten Sie die erste Zeit nach Ankunft ihres neuen Lieblings aktiv. Wir helfen und unterstützen Sie, sollten Probleme auftreten.

Emil – Kleiner Charmeur sucht sein Körbchen für immer

Aktuelle Info: Emil befindet sich auf einer Pflegestelle in 97102 Freiburg

Das Schicksal und der Leidensweg unseres kleinen Emils wiederholen sich täglich und tausendfach in einem Land, in dem Tierschutz und die Liebe zu solch einem Wesen nicht den gleichen Stellenwert haben wie in unserem Land.

Emil wurde im September 2022 als winziger Welpe mit seinen 7 Geschwistern auf der Straße gefunden. Irgendwo im Nirgendwo ausgesetzt, 750 km außerhalb von Moskau. Sie waren extrem unterernährt, dehydriert, sehr schwach und hatten einen starken Floh- und Wurmbefall. Freundliche Menschen überließen die Hunde nicht einfach ihrem Schicksal, sondern fanden einen älteren Mann, der sie aufgenommen hat und notdürftig versorgte. Für 2 der 8 Geschwister kam leider jede Rettung zu spät. Sie verstarben nur kurze Zeit nach der Aufnahme

Schnell war klar, dass sie dort nicht lange bleiben können und so kamen sie auf eine Pflegestelle nach Moskau. Dort wurden sie tierärztlich versorgt. Leider war auch hier klar, dass sie im russischen Winter nicht überleben werden und so kamen sie Anfang Dezember zu Lieben Pflegestellen nach Deutschland und wurden dort weiter medizinisch versorgt. Emil hat sich als kleiner, tapferer Kämpfer erwiesen, alle Behandlungen hat er geduldig über sich ergehen lassen und sich zu einem wunderschönen Junghund entwickelt. Schnell hat er die Strapazen dieser schweren Zeit vergessen. Altersgerecht hat Emil Flausen im Kopf und tobt am liebsten den ganzen Tag herum.

Er mag alle Artgenossen gern und verhält sich sehr sozial und welpentypisch. Katzen kennt er von seiner Pflegestelle in Moskau. Emil kuschelt total gerne, ist schon fast stubenrein, fährt gerne Auto und läuft in reizarmen Gegenden schon lieb an der Leine. Bei einigen Alltagsgeräuschen und Situationen zeigt er noch Unsicherheiten. Er muss einfach erst alles noch in Ruhe kennenlernen dürfen.

Wir suchen für den süßen Emil eine Familie, die ihn auf dem Weg zum Erwachsen werden begleitet, die ihn liebt und fördert und ihm ein Leben als geschätztes Familienmitglied ermöglicht.

Wenn Sie sich genauso in Emil verliebt haben wie wir, dann melden Sie sich schnell. Emil und ich würden uns sehr freuen.

Emil ist:

  • geimpft und gechipt 
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen und Katzen
  • freundlich und verschmust
  • welpentypisch verspielt

Ansprechpartner: Nicole Endter
Mobil und WhatsApp: +49 152 21822070
E-Mail: n.endter@pfotenvermittlung.com


Letzte Änderung: 20.Januar.2023

neue Infos

Ich brauche keine
Futterpatenschaft

Ich brauche keine
Kastrationspatenschaft

  • Kategorie:
    Rüden
  • Rasse:
    Mischling
  • Schulterhöhe:
    38 cm
  • Gewicht:
    6 Kg
  • Aufenthaltsort:
    Deutschland
  • Geboren ca.:
    01.09.2022
  • Kastriert:
    Nein
  • Infektionserkrankungen:
Ansprechpartner

Nicole Endter  0152 21822070  n.endter@pfotenvermittlung.com