REGENBOGENBRÜCKE

Keines unserer vermittelten Tiere soll vergessen werden. Wenn es Zeit ist, über die Regenbogenbrücke zu gehen, möchten wir hier gemeinsam ihrer gedenken. 

Grey

Der kleine Grey hat sein halbes Leben auf der Straße verbracht. Sein halbes Leben waren nur 3 Monate denn er ist nur ein halbes Jahr alt geworden.

Wir sind untröstlich. Der freundliche und verspielte Hundejunge war einem glücklichen Leben so nah und doch wurde er aus diesem heraus gerissen. Er hatte es sogar in eine Pflegeunterkunft in Russland geschafft. Es fehlte nur noch seine richtige Familie, die ihm die Welt hätte zeigen können.

Grey lief auf die Straße und wurde überfahren. Ein kleiner Moment hat gereicht. Ein Moment der ihm das Leben kostete.

Kleiner Grey – uns bleibt nur der Schmerz und die Hoffnung auf die Regenbogenbrücke. Ruhe in Frieden. Wir werden dich nicht vergessen.

Romeo und Julia

Romeo und Julia waren ein unzertrennliches Paar und nun sind sie gemeinsam fort. Zusammen laufen sie über die Regenbogenbrücke – frei und glücklicher als sie es je auf Erden sein durften.

Es ist über ein Jahr vergangen, seit unserem ersten Versuch, dem Pärchen ein würdevolles Leben zu ermöglichen. Unsere liebe Vermittlerin, Nicole Endter, versuchte es immer wieder, doch es war nicht leicht. Lange haben sich die zwei Verliebten einen Zwinger geteilt. Sie hatten schon so viel gelernt, liefen schon gut an der Leine, waren Menschen gegenüber zutraulich und freuten sich über jede Zuwendung ihrer Pfleger in Moskau.

Sie haben es leider nicht geschafft. Romeo (ca. 12 Jahre) und Julia (ca. 8 Jahre) haben den tristen Alltag und die eisige Kälte nicht überlebt. Sie sind bis zum Schluss zusammen geblieben…wir sind untröstlich. Ruht in Frieden – wir werden euch nie vergessen.