Amur

Notfall
Die Herkunft und die Geschichte der Hunde ist bei Aufnahme im jeweiligen Shelter meist nicht bekannt. Oftmals handelt es sich um ausgesetzte, vernachlässigte oder misshandelte Tiere. Unsere Einschätzungen im Inserat beruhen auf Informationen unserer Kollegen vor Ort. Alle Tiere werden bestmöglich charakterisiert und beschrieben. Nur so ist es möglich das wirklich passende Zuhause für unsere Schützlinge zu finden. Vor Ausreise erfolgt vom zuständigen Tierarzt eine Abschlussuntersuchung. Gibt der Arzt das OK, dürfen unsere Glückspilze die Fahrt in ihr neues Zuhause antreten. Trotzdem können versteckte Erkrankungen lauern, die vor Ort nicht zu diagnostizieren sind. Ebenso ist nicht auszuschließen, dass der Hund andere Verhaltensweisen zeigt, als vom Tierheim beschrieben wurden. Wir begleiten Sie die erste Zeit nach Ankunft ihres neuen Lieblings aktiv. Wir helfen und unterstützen Sie, sollten Probleme auftreten.


Amur – sanfter Rüde sucht geduldige Menschen

Der sanfte große Amur, den wir im November kennenlernen durften, ist mir sehr gut im Gedächtnis geblieben. Er war zusammen mit der Schäferhündin Emma in einem Zwinger im Vita Shelter untergebracht. Der Zwinger war ganz weit hinten und sein Blick war flehend, als er am Gitter hochsprang. Im Freilauf im Innenhof zeigte er sich schüchtern und wollte nicht angefasst werden. Leckerchen hat Amur gern genommen.

Unsere Kollegen erzählten uns, dass er auf der Straße aufgegriffen worden war. Kaum vorstellbar bei so einem sensiblen Hund, was er alles erleiden musste.

Mittlerweile ist er auf einer Resozialisierungsstelle und macht große Fortschritte. Der Trainer bezeichnet ihn als unproblematischen Fall. Amur liebt die leisen Töne und den sanften Umgang. Er lässt sich problemlos anleinen, wenn man ihm etwas Zeit gibt. Ist der Mensch zu progressiv und laut, zeigt Amur auch mal Zähne. Geht man mit ihm aber respektvoll und sanft um, kann man alles mit ihm machen. Auf der Pflegestelle sind sehr viele Hunde. Im Innenhof zeigt er kein territoriales Verhalten auch nicht, wenn gutes Futter im Spiel ist. In seinen Zwinger dürfen nur seine Hundefreundin und er.

Wir wünschen uns für Amur geduldige Menschen, die ihm Zeit geben anzukommen. Amur muss das Tempo bestimmen dürfen! Eine vorhandene Ersthündin würde Amur sicher helfen, ist aber kein Muss. Seine neue Familie sollte erst mal nicht viel von ihm erwarten und ihm Schritt für Schritt das Leben zeigen. Amur wäre sicher in ländlicher Gegend besser aufgehoben als in der Stadt. Auch ein Hof wäre denkbar, indem er gesicherten Freigang genießen kann. Er sucht einfach einen Platz, wo er sein kann und wo man ihn so lässt, wie er ist. Wo er keine Trainingswunder vollbringen muss und wo er mit Respekt, Liebe und Geborgenheit alt werden kann.

Der hübsche Amur mit dem schwarzen Lidstrich harrt schon so lange aus, wenn er sie auch so berührt wie mich, dann rufen Sie mich gerne an.

Amur ist:

  • kastriert, geimpft und gechipt
  • verträglich mit Hündinnen
  • schüchtern und zurückhaltend
  • nur für hundeerfahrene Menschen geeignet

Ansprechpartner: Martina Neumair
Mobil und WhatsApp: +49 170 80 27 135
E-Mail: m.neumair@pfotenvermittlung.com


Letzte Änderung: 2.August.2022

Ich brauche keine
Kastrationspatenschaft

  • Kategorie:
    Rüden
  • Rasse:
    Mischling
  • Schulterhöhe:
    67 cm
  • Gewicht:
    45 Kg
  • Aufenthaltsort:
    Russland
  • Geboren ca.:
    01.08.2015
  • Kastriert:
    Ja
  • Infektionserkrankungen:
  • Test auf Reisekrankheiten noch nicht erfolgt
Ansprechpartner

Martina Neumair  0170 8027135  m.neumair@pfotenvermittlung.com