Ksyusha

Die Herkunft und die Geschichte der Hunde ist bei Aufnahme im jeweiligen Shelter meist nicht bekannt. Oftmals handelt es sich um ausgesetzte, vernachlässigte oder misshandelte Tiere. Unsere Einschätzungen im Inserat beruhen auf Informationen unserer Kollegen vor Ort. Alle Tiere werden bestmöglich charakterisiert und beschrieben. Nur so ist es möglich das wirklich passende Zuhause für unsere Schützlinge zu finden. Vor Ausreise erfolgt vom zuständigen Tierarzt eine Abschlussuntersuchung. Gibt der Arzt das OK, dürfen unsere Glückspilze die Fahrt in ihr neues Zuhause antreten. Trotzdem können versteckte Erkrankungen lauern, die vor Ort nicht zu diagnostizieren sind. Ebenso ist nicht auszuschließen, dass der Hund andere Verhaltensweisen zeigt, als vom Tierheim beschrieben wurden. Wir begleiten Sie die erste Zeit nach Ankunft ihres neuen Lieblings aktiv. Wir helfen und unterstützen Sie, sollten Probleme auftreten.

Ksyusha – Zarte Seele sucht treue Menschen

Wie muss es sich anfühlen, wenn man als Hundekind am Baum angebunden und verlassen wird? Als Tierschützer von Ksyushas Schicksal erfuhren, fuhren sie sofort los, um die verängstigte Hündin aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Die Junghündin war verständlicherweise sehr verunsichert, doch ihr Schwänzchen wedelte vorsichtig, so als wüsste sie, dass ihre Retter es gut mit ihr meinen.

Ksyusha hat sich mittlerweile von ihren seelischen Strapazen erholt, ist Junghund-typisch verspielt und sehr freundlich. Das Leben im Haus ist ihr nicht unbekannt, sie verhält sich unauffällig und ruhig. Ein bisschen Zeit benötigt die liebenswerte Hündin immer noch, um fremde Menschen einzuschätzen.

Sie verhält sich in unbekannten Situationen unterwürfig und zurückhaltend. Die Junghündin ist verträglich mit anderen Hunden, die Gewöhnung an Samtpfoten hat sie ebenfalls mit Bravour gemeistert.

Aufgrund ihres sensiblen Wesens sollten Kinder in der Familie schon etwas älter sein und ihr in der Eingewöhnung Zeit geben, die nötige Sicherheit zu finden. Eine positiv arbeitende Hundeschule wäre bestimmt ganz nach Ksyushas Geschmack, denn die wunderschöne gestromte Hündin ist intelligent und möchte den Menschen gefallen.

Ksyusha ist in Sicherheit, sie hat ein Dach über dem Kopf, wird regelmäßig gefüttert und tierärztlich versorgt. Trotzdem ist der Ort an dem sie momentan lebt, kein guter Platz, um aufzuwachsen, denn es fehlt an Ansprache und Bewegung. Ksyusha hat ihr Köfferchen gepackt und wartet darauf, dass die Reise los geht.

Wer hat sich in Ksyusha verliebt und möchte sie kennenlernen? Bitte meldet Euch schnell bei uns.

Ksyusha ist:

  • geimpft und gechipt 
  • verträglich mit Rüden, Hündinnen und Katzen
  • freundlich und sanft
  • anhänglich und menschenbezogen

Ansprechpartner: Nicole Endter
Mobil und WhatsApp: +49 152 21822070
E-Mail: n.endter@pfotenvermittlung.com


Letzte Änderung: 19.März.2024

Ich habe bereits eine
Futterpatenschaft

Futterpatenschaft

Ksyusha bedankt sich für die Übernahme der Futterpatenschaft bei Daniela B.

  • Kategorie:
    Hündinnen
  • Rasse:
    Mischling
  • Schulterhöhe:
    50 cm
  • Gewicht:
    13 Kg
  • Aufenthaltsort:
    Russland
  • Geboren ca.:
    01.09.2023
  • Kastriert:
    Nein
  • Infektionserkrankungen:
  • Tests auf Reisekrankheiten werden durchgeführt
Ansprechpartner

Nicole Endter  0152 21822070  n.endter@pfotenvermittlung.com