SCHÜTZENDER ZWINGERBAU - NEUE KENNELS FÜR TULA

Es erreichten uns schlimme Bilder vom kleinen Tierheim in Tula. Die komplette Substanz ist total marode. Die Hunde und Katzen können nicht mehr gesichert werden und flüchten immer wieder vom Gelände.

Da freilaufende Tiere zum Abschuss freigegeben sind, bedeutet dies höchste Lebensgefahr und viel Ärger für die ohnehin völlig überlastete Elena.

Die stark beschädigten Zwinger und Hütten sorgen zudem für einen Anstieg der Beißereien unter den ungesicherten Hunden. Besonders die Kleinsten und Älteren werden schnell zum Opfer.

Mit großen Schritten nähert sich nun auch der Winter mit seiner erbarmungslosen Kälte. Dieser sind die geretteten Hunde und Katzen nun schutzlos ausgeliefert und drohen zu erfrieren. Hier ist schnelle und effektive Hilfe von Nöten. Mit vereinten Kräften müssen wir versuchen die Situation dort zu stabilisieren, damit es nicht in einer absoluten Katastrophe endet. Es ist zum Verzweifeln – man weiß eigentlich nicht wo man anfangen soll.

Und trotzdem müssen wir handeln. Ohne unsere und Ihre Hilfe ist Tula verloren…und das möchten wir uns nicht mal in unseren Alpträumen vorstellen. Deshalb haben wir uns überlegt, wie wir in kleinen Schritten alle gemeinsam helfen können.

Wir planen zusammen mit Elena einen ersten großen Zwinger mit einem richtigen Fundament, ordentlichem Bodenbelag der nicht einfriert und Wärmedämmung für die kalte Jahreszeit. Ein großer Kennel mit Auslauf und einer Art Schleuse kostet 3000 Euro. Dabei brauchen wir Ihre Hilfe. Je mehr Schultern diese Last mittragen, desto leichter wird sie für den Einzelnen.

Wir sammeln 600 symbolische Bausteine a 5 Euro. Wenn jeder 5 Euro beisteuert, könnten wir dieses erste Stück Sicherheit nach Tula bringen. Lassen Sie uns gemeinsam für die Fellnasen anpacken. Gerne können Sie auch HIER ÜBER DIE FACEBOOK-AKTION SPENDEN. 

Wir aktualisieren den Spendenstand täglich für Sie auf unsere Homepage und danken Ihnen von Herzen!

Updates zum Zwingerbau - Der Fortschritt der neuen Kennel in Tula

Dezember 2023 – Meist berichten wir über die Hunde vor Ort. Aber auch viele Samtpfoten leben bei Elena und natürlich werden auch diese mit all ihrer Liebe und viel Einsatz umsorgt.

Vor einiger Zeit hatten wir bereits berichtet, dass Elena und ihr Helfer den alten Katzenwagen renoviert haben – einige der Miezen haben hier ein trockenes und warmes Plätzchen gefunden und müssen nicht mehr in den Kenneln im Freien sitzen. Außerdem hat Elena auch darauf geachtet, dass sie Kletter-, Schlaf- und Rückzugsmöglichkeiten haben. Es ist so schön zu sehen, wie Elena mit ihren wenigen Mitteln immer das Bestmögliche herausholt.

Oktober 2023 – „Villa Kunterbunt“

Dank einer großartigen privaten Spende konnte das Projekt weiter vorangetrieben werden, damit möglichst viele Fellnasen noch vor dem nassen Herbst und dem kalten Winter einen geschützten Platz bekommen. Auch ein Paddock (Auslauf) für die Hunde ist noch geplant.

Und schaut doch selbst, unser „Neubaugebiet“ wächst – und zaubert mit den fröhlichen Farben im Villa Kunterbunt-Stil nicht nur uns ein Lächeln ins Gesicht, sondern auch den Hunden, die bereits in ihr neues Reich umziehen durften.

September 2023 – Elena und ihr Helfer sind mit einer unfassbaren Energie am Werk und geben alles für die Tiere in Tula. Mit ihrem unermüdlichen Fleiß, haben sie das alte marode Katzenhaus renoviert, um auch einigen der vielen Samtpfoten noch einen geschützten Ort für den Winter zu schaffen. Hier wurde wieder Großartiges geleistet!

Wir sind so froh, dass wir Elena wenigstens für eine kurze Zeit einen Helfer zur Seite stellen konnten, der sie bei dieser Arbeit unterstützt. Da die Spenden immer wieder verwendet und aufgebraucht werden, hoffen wir auf weitere für das Projekt!

Juni 2023 – So sieht es in unserem „Neubaugebiet“ schon aus! Die neuen Kennel mit ihren geräumigen Hütten und den kleinen gesicherten Ausläufen sind kein Vergleich zu den alten, maroden Hütten und Gehegen.  Eine große Bereicherung für Elena und die Tiere.

Mit Nikita, haben wir einen unheimlich fleißigen uns starken Helfer an unserer Seite! Da er aktuell sehr viel in Eigenleistung macht, fallen uns keine teuren Personalkosten durch eine externe Firma an. Durch diese Situation und dem aktuellen Kurs für den Rubel, können wir neue Kennelanlagen (aktuell) für umgerechnet rund 1.700 EUR errichten, das ist so großartig und daher geben wir hier natürlich ordentlich Gas!

Update aus Tula – 11.11.2022

Der erste Zwinger steht und wir sind überglücklich!

Er ist so gut wie bezugsfertig. Nun sind wir bemüht noch den zweiten Zwinger vor dem Winter zu schaffen. Das schaffen wir nur miteinander!

Update Dezember 2022: Auszahlung von 1.282,21 € für dieses Projekt!

Herzlichen Dank für diesen gemeinsamen Erfolg!

Spendenstand Zwingerbau - Ziel: 3.000 Euro

1.666,33 €

Lernen Sie HIER Elena und Ihr kleines Tierheim in Tula kennen!